Zum Inhalt springen

Testbericht zum DYU D3F Elektrofahrrad: ein kompaktes und tragbares E-Bike für Fahrten in der Stadt

durch Jesse J. 03 Dec 2022 0 Kommentare

DYU ist ein internationales Elektrofahrradunternehmen, das sich auf kompakte Elektrofahrräder spezialisiert hat. Und die Produkte des Unternehmens sehen vielleicht ziemlich eigenartig aus, aber sind ihre Designs nur Spielereien, um Sie anzulocken, oder sind sie Ihre Zeit und Ihr Geld wert?

In diesem Testbericht zu DYU-Elektrofahrrädern werfen wir einen genauen Blick auf das DYU D3F, das beliebte Flaggschiffmodell. Sie erfahren alles über den Zweck, das Fahrgefühl und die Spezifikationen, damit Sie entscheiden können, ob dies das richtige Elektrofahrrad für Sie ist.

 

Was ist das DYU D3F Elektrofahrrad?

 

Das D3F ist ein kompaktes, leichtes Elektrofahrrad mit winzigen Rädern. Es unterscheidet sich von anderen Elektrofahrrädern auf dem Markt durch sein auffälliges Aussehen und seine unglaubliche Kompaktheit.

Es richtet sich an Menschen, die sich auf unterhaltsame und bequeme Weise fortbewegen möchten, allerdings nur auf asphaltierten Straßen. Einen DYU D3F werden Sie auf den Mountainbike-Strecken definitiv nicht sehen, aber vielleicht sehen Sie ihn in öffentlichen Verkehrsmitteln oder beim Auspacken aus den Autos auf Tagesausflügen.

 

DYU D3F Fahrradkosten

Es gibt noch andere DYU-Bikes, aber für diesen Test konzentrieren wir uns auf das beliebte DYU-D3F-Modell, das 519 $ kostet. 00, je nach Saisonalität. Vor diesem Hintergrund haben wir eine kurze Tabelle mit Preisen zusammengestellt, um Ihnen einen besseren Überblick über das Fahrradsortiment und die Kosten von DYU USA zu geben.

 

DYU D3F Kaufoptionen

 

Mit dem oben genannten Grundpreis bestehen auch weitere Kaufoptionen.

Sie können sich für Folgendes entscheiden:

  • Fahrrad (nur das Fahrrad zum oben genannten Preis)
  • Fügen Sie ein Schloss für zusätzliche ca. 40 US-Dollar hinzu
  • Fügen Sie einen Warenkorb für zusätzliche ca. 60 $ hinzu
  • Oder fügen Sie ein Fahrrad und einen Korb für insgesamt 613 US-Dollar hinzu

Wir haben die Basisversion getestet und auch wenn ein Korb und ein Schloss das Fahrrad für den täglichen Gebrauch funktionstüchtig machen könnten, beeinträchtigte das Fehlen davon nicht unsere Fähigkeit, das Fahrrad zu testen.

 

DYU D3F-Funktionen und erste Eindrücke

 

Design- und Verarbeitungsqualität

 

Wir müssen diesen DYU-Elektrofahrradtest damit beginnen, über das Rahmendesign des D3F zu sprechen. Dieses Fahrrad hat mit seinem niedrigen Rahmen, dem geschwungenen Oberrohr und den kleinen Rädern eine interessante Ästhetik.

Der Rahmen ist so konzipiert, dass das Auf- und Absteigen des DYU D3F mühelos ist, und verfügt über einen integrierten Griff. Dies erleichtert die Fortbewegung und eignet sich hervorragend zum Durchführen einer Schleuse aus Sicherheitsgründen.

Es wiegt 17 kg und ist daher nicht etwas, das man über weite Strecken tragen möchte, aber es ist sehr praktisch.

Uns gefällt die solide Verarbeitungsqualität dieses Elektrofahrrads. Das ist eine Erleichterung, wenn man es auf Bildern sieht, da man es leicht für ein Spielzeug und nicht für eine ernsthafte Option für ein Elektrofahrrad halten könnte.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass DYU davon überzeugt ist, dass der D3F als legitimes Transportmittel verwendet werden kann, ist die Wasserdichtigkeit. Sie haben dieses Elektrofahrrad mit IP54 ausgestattet, was bedeutet, dass es vor Verschmutzung durch begrenzte Staubmengen und Wasserspritzer aus allen Richtungen geschützt ist. Sie können also im Regen damit fahren, aber reinigen Sie es nicht mit einem Hochdruckreiniger und fahren Sie nicht durch eine Furt.

dyu electric bike
DYU D3F Elektrofahrrad

Motor und Batterie

 

Der Motor hat 250 W und ist in der Hinterradnabe montiert. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 15. 5 Meilen pro Stunde. Das mag vielleicht nicht besonders kraftvoll erscheinen, ist aber mit einem solchen Elektrofahrrad so schnell, wie man es sich wünscht.

Diese geschwungene Form im Inneren des Rahmens ist ein Kasten, der den 36-V-10-Ah-Lithium-Ionen-Akku beherbergt. Das Aufladen von 0 auf 100 % dauert 5 bis 6 Stunden und ermöglicht eine Reichweite von 15 bis 35 Meilen im Gasmodus und 30 bis 37 Meilen mit Tretunterstützung. Die Reichweite variiert jedoch erheblich, abhängig von Ihrem Gewicht, dem Profil Ihrer Reise und Ihrer Fahrweise.

Hier finden Sie einige Artikel zu E-Bike-Batterien, die Ihnen helfen können, herauszufinden, was Sie vom DYU benötigen:

So fährt sich der DYU D3F

 

Sie werden überrascht sein, wie schnell der kleine D3F beschleunigt, selbst mit dem kleinen 250-W-Motor. Es gleitet problemlos über ebene Flächen und Sie werden möglicherweise feststellen, dass Sie die Höchstgeschwindigkeit nicht allzu oft erreichen müssen, da sich 10 Meilen pro Stunde angenehm und angenehm anfühlen.

Der D3F verfügt über kleine Räder und einen kurzen Radstand, was wesentlich zu seiner Kompaktheit beiträgt. Dies sorgt jedoch nicht für die stabilste Fahrt.

Die Kompaktheit macht den DYU D3F ziemlich wackelig. Deshalb haben wir die Höchstgeschwindigkeit von 15 angegeben. 5 Meilen pro Stunde sind schnell genug. Die kleinen Räder verleihen diesem Fahrrad jedoch eine niedrige Übersetzung, sodass das Erklimmen kleiner Hügel überraschend spritzig ist. Dennoch sollten Sie Kopfsteinpflaster und Schlaglöcher meiden, da diese sich viel größer anfühlen als bei einem Elektrofahrrad mit größeren Rädern.

Nach ein paar Fahrten erfahren Sie, wie Sie das Beste aus dem D3F herausholen und beginnen, sein agiles Handling und seinen engen Wendekreis zu genießen.

Die meisten Fahrräder dieser Art verfügen nur über eine Gas- oder Tretunterstützung. Es wird Ihnen also gefallen, dass Sie das DYU D3F entweder am Gashebel oder beim Treten fahren können.

Das D3F ist ein Singlespeed-Fahrrad und verfügt daher nicht über eine Kettenschaltung. Das bedeutet, dass es auf ebenen Straßen am besten funktioniert. Wenn Sie also in einer hügeligen Gegend wohnen, sind Sie mit einem leistungsstärkeren Elektrofahrrad mit Gangschaltung besser bedient.

 

Anzeige und Bedienelemente

 

Das Display des DYU D3F sieht sauber und schlicht aus. Der Bildschirm ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut sichtbar und lesbar und verfügt über intuitive Bedienelemente. Auf der linken Seite befindet sich eine Taste zum Einschalten des Fahrrads, während die rechte Taste den Trittfrequenzsensor ein- und ausschaltet.

Sie schalten das Licht ein, indem Sie den Knopf rechts am Lenker einige Sekunden lang gedrückt halten.

 

Wie einfach ist es, mit dem DYU D3F zu leben?

 

Die meisten Leute kaufen einen DYU D3F wegen seiner Kompaktheit und Tragbarkeit. Dieses Fahrrad wird kompakter, wenn Sie den Lenker absenken, sodass Sie es mithilfe des integrierten Griffs auch in enge Räume zwängen können.

Das Auf- und Absteigen ist super einfach. Wenn Sie also Probleme mit der Mobilität haben oder lange Kleidung tragen, könnte dies das richtige Elektrofahrrad für Sie sein. Auch der Sattelkomfort wird Sie begeistern, was angesichts der Kompaktheit des Fahrrads eine Überraschung ist.

Sie können den D3F auch mit einem Gepäckträger ausstatten. Es ist stark genug, um 45 kg zu tragen, aber denken Sie daran, dass das zusätzliche Gewicht die Reichweite Ihres Fahrrads verringert.

Die Benutzerfreundlichkeit des DYU D3F beginnt bereits bei seiner Ankunft. Aufgrund seiner geringen Größe muss DYU es für den Versand nicht in tausend Teile zerlegen. Das Ergebnis ist eine schnelle Montage, mit der Sie in nicht weniger als 10 Minuten losfahren können, solange der Akku aufgeladen ist.

Die Einfachheit und das durchdachte Design des D3F machen es einfach, damit zu leben. Aber Sie müssen realistisch sein, was seine Fähigkeiten angeht. Mit diesem Fahrrad fahren Sie nicht über unwegsames Gelände und querfeldein; Es eignet sich zum Bummeln und für kurze Fahrten ohne Auto.

dyu electric bike
DYU D3F Elektrofahrrad

Sicherheit

 

Es ist erfrischend zu sehen, dass DYU den D3F mit mechanischen Scheibenbremsen ausgestattet hat. Hydraulische Scheibenbremsen wären bei einem Fahrrad wie diesem übertrieben, aber diese mechanischen Teile bieten viel Bremskraft und sind viel sicherer als Felgenbremsen, insbesondere bei nassem Wetter.

Die Bremsen verfügen außerdem über in die Hebel integrierte Abschaltschalter. Das bedeutet, dass sich der Motor beim Bremsen automatisch abschaltet, was den Bremsweg verkürzt – ein willkommenes Sicherheitsfeature.

Die D3F verfügt über einen einigermaßen hellen Scheinwerfer, der bei schlechten Lichtverhältnissen recht gut funktioniert. Möglicherweise möchten Sie es jedoch durch ein helleres Modell am Lenker ergänzen oder eines an Ihrem Helm befestigen, wenn Sie nachts viel fahren. Um Ihre Sicherheit beim Fahren im Dunkeln zu erhöhen, gibt es auch ein Rücklicht, das jedoch batteriebetrieben ist und von Ihnen selbst montiert werden muss.

In puncto Sicherheit schneidet der D3F ziemlich gut ab, allerdings muss man beim Fahren auf holprigen Straßen Vorsicht walten lassen und dank der winzigen Räder nach Unebenheiten und Schlaglöchern Ausschau halten.

 

Was uns am DYU D3F nicht gefällt

 

Um sicherzustellen, dass wir Ihnen eine ausgewogene Bewertung des DYU-Elektrofahrrads geben, müssen wir über die Vor- und Nachteile des D3F sprechen. Um ehrlich zu sein, gibt es nicht viel mehr hinzuzufügen, aber es lohnt sich, die Mängel hervorzuheben.

Wenn Sie ein großer oder großer Fahrer sind, sollten Sie sich vielleicht nach einem alternativen Elektrofahrrad umsehen. Möglicherweise finden Sie die Griffe zu klein, sodass Ihre Fingerknöchel an den Knöpfen reiben. Außerdem werden schwerere Radfahrer das Gefühl haben, dass das Fahrrad zu wenig Leistung hat. Ähnlich verhält es sich, wenn Sie in hügeligem Gelände fahren. Dieses Fahrrad eignet sich am besten für flaches Gelände mit gelegentlichen kleinen Hügeln. Besonders geeignet für Fahrten in der Stadt.

Die mangelnde Stabilität aufgrund des kurzen Radstands und der kleinen Räder des Fahrrads ist gewöhnungsbedürftig. Daher kann es für nervöse oder unerfahrene Fahrer zu Beginn schwierig sein, mit dem D3F zurechtzukommen. Allerdings wird ihnen dieses Elektrofahrrad viel Spaß machen, wenn sie sich damit vertraut machen.

 

Unser Urteil zum DYU D3F Elektrofahrrad

 

Zum Abschluss unseres DYU-Elektrofahrradtests fassen wir unsere Ergebnisse zusammen. Das DYU D3F ist ein Elektrofahrrad, das unglaublich viel Spaß macht, wenn man sich erst einmal an sein wackeliges Fahrverhalten gewöhnt hat. Obwohl der D3F über einen kleinen Motor verfügt, werden Sie den kleinen Drehmomentschub beim Beschleunigen bei jeder Fahrt als unterhaltsam empfinden.

Dank seiner Kompaktheit können Sie es überallhin mitnehmen, sodass es sich ideal für Pendelfahrten auf der letzten Meile, Tagesausflüge und Wochenendspaß eignet. Es wäre eine hervorragende Ergänzung für Ihren Wohnwagen oder Ihr Boot, solange Sie keinen zu hügeligen Ort besuchen.

Wir mögen das Aussehen und Design des DYU D3F, da es etwas anderes und unterhaltsames bietet als herkömmliche Elektrofahrräder. Allerdings müssen Sie sich daran gewöhnen, beim Fahren alle Blicke auf sich zu ziehen.

 

Wo kann man das DYU D3F Elektrofahrrad kaufen

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft

Danke fürs Abonnieren!

Diese E-Mail wurde registriert!

Kaufen Sie den Look ein

Wählen Sie Optionen

Bearbeitungsoption
this is just a warning

Select your country or region

Anmeldung
Einkaufswagen
(0 Artikel)

Before you leave...

Take 20% off your first order

20% off

Enter the code below at checkout to get 20% off your first order

CODESALE20

Continue Shopping